Zusammenhalt durch Teilhabe

Das Bundesprogramm  „Zusammenhalt durch Teilhabe (ZdT)“ wird von dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gefördert, von der Bundeszentrale für politische Bildung umgesetzt und ist seit 2016 beim Landessportverband für das Saarland angesiedelt. Das Programm fördert eine selbstbewusste, lebendige und demokratische Gemeinwesenskultur, in der extremistische und verfassungsfeindliche Strömungen keinen Platz finden. 

"Zusammenhalt durch Teilhabe (ZdT)" unterstützt gezielt Vereine und Initiativen, die in ländlichen und strukturschwachen Regionen verankert sind und bietet, mit Hilfe von Qualifizierungen, Coachings und Vernetzungsangeboten, sowohl Ehrenamtlichen als auch Hauptamtlichen Unterstützung im Vereinswesen an. Ein wesentlicher inhaltlicher Schwerpunkt der Förderung im Programm liegt im Auf- und Ausbau von Handlungskompetenzen zur Stärkung demokratischer Praxis im Bereich der Vereins- und Verbandsarbeit. 

Mit der neuen Förderperiode 2020 starteten wir, im Rahmen von "Zusammenhalt durch Teilhabe", zu Beginn des Jahres mit dem Projekt "Wir für uns -Vereine als Orte der Mitwirkung". Zu den primären Zielen des Projekts gehören unter anderem die Förderung der Chancengleichheit im Sport und die Förderung des Ehrenamts. Zusätzlich möchten wir Vereine darin unterstützen, zu Orten der aktiven Mitgestaltung heranzuwachsen.


Vereinsanschrift:

Hermann-Neuberger-Sportschule 4
66123 Saarbrücken
s.schulien@lsvs.de

Postanschrift:

Ansprechpartner für den Landkreis Merzig-Wadern "Zusammenhalt durch Teilhabe"
Zum Gipsberg 10
66663 Merzig

Ansprechpartner:

Susanne Schulien
015906842837
s.schulien@lsvs.de
Link zur Facebook-Seite des Vereins